News


 

Aktuelle News über COOLtec


06-2021: Auslieferung und Inbetriebnahme von CO2 Kältemaschinen in Mainz

COOLtec Systems lieferte die ersten beiden HiRef CO2 Kaltwassererzeuger der Baureihe CDA in Deutschland aus. Das Kältemittel R744 ist umweltfreundlich, denn es hat einen GWP-Wert gleich 1.

Es besitzt alle Eigenschaften, um das Kältemittel der Zukunft zu werden, da es nicht an die neuen Vorschriften gebunden ist, die eine Einschränkung der Emissionen von Treibhausgasen anstreben.

Neben der freien Kühlung sind die Geräte zusätzlich mit einem adiabatischen Befeuchtungssystem (Befeuchtungsmatten) ausgestattet, das die thermodynamische Effizienz erhöht.

Alle reden von nachhaltigen Kühllösungen - wir setzen es bereits beim Kunden um!


05-2021: COOLtec Systems tritt als Mitglied den Verbänden Bitkom und eco bei

Bitkom -  Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. 
Bitkom ist der Digitalverband Deutschlands, mit mehr als 2.700 Unternehmen der digitalen Wirtschaft, davon ca. 1.000 Mittelständler, über 500 Startups und nahezu alle Global Player. Die Mitglieder bieten Software und IT-Services, Telekommunikations- oder Internetdienste an, stellen Geräte und Bauteile her, sind im Bereich der digitalen Medien oder der Netzwirtschaft tätig oder in anderer Weise Teil der digitalen Ökonomie. Bitkom setzt sich mit großem Nachdruck für die Digitalisierung von Wirtschaft, Gesellschaft und Verwaltung ein. Dabei geht es um den beschleunigten Ausbau von Gigabitnetzen und digitalen Infrastrukturen für Energie und Verkehr, für den Handel und Smart Homes, für Städte und Regionen.

eco - Verband der Internetwirtschaft
eco kümmert sich um die Interessen und nehmen Einfluss auf politische Entscheidungen in Berlin und Europa sowie in (inter)nationalen Gremien. Wo viele einzelne Player mit einer Stimme sprechen, erreichen alle gemeinsam mehr. Tausende Kontakte in mehr als 1100 internationalen Mitgliedsunternehmen sind Ihr Branchennetzwerk und machen eco zum größten Verband der Internetwirtschaft in Europa. Seit über 25 Jahre gestalte eco maßgeblich die Entwicklung des Internets in Deutschland, fördern neue Technologien, Infrastrukturen sowie Märkte und formen Rahmenbedingungen. In den eco Kompetenzgruppen sind alle wichtigen Experten und Entscheidungsträger der Internetwirtschaft vertreten und treiben aktuelle und zukünftige Internetthemen voran.
 
Des Weiteren ist COOLtec mit Stephan Hülskamp ab sofort auch wieder im Arbeitskreis Rechenzentren bei Bitkom vertreten. Wir freuen uns über interessante und spannende Themen. Wir bieten moderne und maßgeschneiderte Klimakonzepte, implementieren innovative und leistungsstarke Produkte und überzeugen in allen Phasen durch hohe Service-Qualität. Unsere ganzheitlichen Klimatechnik-Konzepte zeichnen sich durch hohe Effizienz und größtmögliche Umweltverträglichkeit aus. COOLtec unterstützt Rechenzentrumsbetreiber und -Planer partnerschaftlich bei der Erstellung eines maßgeschneiderten Datacenter-Cooling Systems.
 

COOLtec Systems is new member of the Bitkom and eco associations

Bitkom
Bitkom is Germany’s digital association, represent more than 2,700 companies of the digital economy. The membership spans more than 1,000 SMEs, over 500 startups and virtually all global players. The members offer software, telecommunications and internet services, produce hardware and consumer electronics, operate in the digital media sector or are in other ways affiliated with the digital economy. Bitkom advocates the digitisation of the economy, our society and public administration. We push for the faster rollout of gigabit networks and digital infrastructure for energy and mobility, for trade and for smart homes, for cities and regions.
 
eco
eco takes care of your interests and have influence on political decisions in Berlin and at the European level, as well as in international committees. When many individual players join together and speak with one voice, they can all achieve a whole lot more. Thousands of contacts from more than 1,100 international member companies make up your industry network. More than 25 year, eco has been instrumental in the development of the Internet in Germany, fostering new technologies, infrastructures and markets, and forming framework conditions. In the eco Competence Network, important specialists and decision makers of the Internet industry are represented, and current and future Internet themes are driven forward.
 
With Stephan Hülskamp, COOLtec is also represented in the data center working group at Bitkom now. We are looking forward to interesting and exciting topics. COOLtec offers state-of-the-art and tailor-made air conditioning solutions, high-performance products and convince with high service quality. Our air conditioning systems are characterized by high efficiency and the greatest possible environmental compatibility. COOLtec supports data center operators and designers for a tailor-made data center cooling system.

04-2021: Neue Vertriebsleitung - Stephan Hülskamp

Die COOLtec Systems GmbH ist nach dem erfolgreichsten Jahr der Firmengeschichte weiterhin auf Wachstumskurs und stellt sein Vertriebsteam neu auf.
 
Mit Wirkung zum 01. April 2021 übernahm Herr Stephan Hülskamp die Vertriebsleitung von COOLtec in Deutschland. Seine langjährige Erfahrung im Bereich der Kühlung von Rechenzentren wird weiterhin das zukünftige Hauptaugenmerk darstellen. Hierbei steht die projekt- und kundenspezifische Betreuung von Planern, Rechenzentrumsbetreibern, Investoren und Anlagenbauern im Focus.

Herr Hülskamp steht unseren Kunden ab sofort für die Angebotserstellung und technische Beratung unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

mobil    +49 (0)151 - 74 40 52 93
mail       Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir wünschen Herrn Hülskamp einen guten und erfolgreichen Start bei COOLtec Systems.

COOLtec Systems - Ihr Partner für IT-Cooling

03-2021: Luft/Luft-Kältemaschine mit Kältemittel R744 (CO2)

Zum wiederholten Male zeichnete sich COOLtec als Experte für die Klimatisierung von Rechenzentren aus. Ende 2020 wurde in einem Innsbrucker Rechenzentrum eine bestehende Kälteanlage durch eine HiRef Luft/Luft-Kältemaschine HDB 0060 mit Kältemittel R744 (CO2) ersetzt. Hierbei wurde die gesamte Projektsteuerung, Demontage der Altanlage, Lieferung und Einbau der Neuanlage durch COOLtec Austria übernommen. Das besondere an der R744-Anlage mit einem GWP=1 ist, dass hier 3 komplexe Betriebsarten (Indirekte freie Kühlung / Indirekte freie Kühlung mit adiabatischer Besprühung / Mechanische Kühlung mittels CO2 Schrauben-Verdichter) in einer HDB 0060 mit einer Kälteleistung von 55 kW vereint wurden.
 
Projektabwicklung Rechenzentrum Innsbruck:
  • Neue Kälteanlage für ein Rechenzentrum am Standort Innsbruck.
  • Sicherstellung einer 100%ige Versorgungssicherheit verbunden mit modernster Technologie.
  • COOLtec hat dazu eine Standortanalyse über mehrere Monate ausgearbeitet um den tatsächlichen Bedarf vor Ort zu ermitteln.
  • Verwendung des natürlichen Kältemittels R744 (CO2).
  • Demontage der Altanlage, Lieferung und Einbau der Neuanlage sowie gesamte Projektsteuerung durch COOLtec Austria.
Hauptaugenmerk bei der neuen Anlage:
  • Energieeffizienz
  • Zukunftstechnologie
  • Betriebssicherheit  
  • Betrieb/Service
Merkmale der HDB- Kältemaschine:
  • Die Innenluft des Rechenzentrums und die Außenluft vermischen sich nicht.
  • Stäube und Schadstoffe gelangen nicht in die Räume, es ist kein weiterer Filter notwendig.
  • Kompakte Bauweise (Monoblock).
  • Niedrige PUE und WUE Werte.
  • Wassersparfunktion und legionellenfreies System.

02-2021: Neues COOLtec Rechenzentrum in Graz

In Graz entsteht eines der modernsten Rechenzentren Europas im Auftrag des Telekommunikationsanbieters Magenta Telekom. Dieses wird ab 2022 zusätzliche Kapazität bei Gigabit-Internet, 5G-Mobilfunk und HD-Fernsehen für Magenta Kunden in der Steiermark und in den südlichen österreichischen Bundesgebieten bereitstellen. Für Geschäftskunden entstehen neue innovative Produkte wie die Bereitstellung von Rechenzentrumsflächen. Errichtet und betrieben wird das neue Rechenzentrum von COOLtec Systems, die das gesamte Projekt plant und steuert. Magenta investiert mit diesem Vorhaben einen zweistelligen Millionenbetrag in die digitale Zukunft seiner steirischen Kunden und in eine hocheffiziente digitale Infrastruktur für den steirischen Wirtschaftsstandort.

Die Kühlung und die Versorgungsenergie sind dabei zwei große Herausforderungen. Als Rechenzentrumbetreiber legt COOLtec Systems sein Hauptaugenmerk deshalb auf Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Für die Kühlung kommen wassergekühlte Systeme, sowie Klimaschränke mit indirekter freier Kühlung zum Einsatz. So werden eine höchstmögliche Anlageneffizienz und Betriebssicherheit erreicht. Die Energieeffizienz und damit eines der wichtigsten Kriterien eines Rechenzentrums wird weltweit anhand der Power Usage Effectiveness (PUE) gemessen, einem Wert der die verbrauchte Energie in Verhältnis mit der Energieaufnahme setzt. Während ein europäisches Rechenzentrum im Durchschnitt auf 1,30 PUE kommt, erreicht das von COOLtec Systems betriebene Rechenzentrum in Graz mit 1,15 PUE ein deutlich effizienteres und nachhaltigeres Ergebnis. Es ist geplant, das Rechenzentrum nach dem neuesten europäischen Standard für Rechenzentren (EN 50600) zertifizieren zu lassen.

"Es ist uns wichtig und zugleich eine große Herausforderung, eines der modernsten und energieeffizientesten Rechenzentren Europas für unseren zukünftigen Mieter Magenta Telekom zu bauen und schließlich zu betreiben. Unsere Unternehmen verbindet eine langjährige Partnerschaft und viele erfolgreich umgesetzte Projekte", sagte Harald Köfler, Geschäftsführer der COOLtec Systems Austria.

Weitere Informationen erhalten Sie hier


01-2021: CO2 als natürliches Kältemittel

Kohlendioxid ist mit 0,04% ein natürlicher Bestandteil unserer Atmosphäre und somit unserer Atemluft. Das Naturgas kann aber auch in der Kältetechnik als natürliches Kältemittel zum Einsatz kommen und bringt somit eine Vielzahl von Vorteilen mit. CO2 bzw. R744 ist in der Natur umfangreich vorhanden und mit keinen Ressourceneinschränkungen verbunden. Zudem handelt es sich um ein ungiftiges und vor allem nicht entflammbares Inertgas. Dies trägt zur Kostensenkung und zu einer sicheren Installation der Systeme bei. Das Kältemittel kann vor allem im Bereich der gewerblichen als auch in der industriellen Kältetechnik eingesetzt werden. Aufgrund seiner von Natur aus guten chemischen und physikalischen Eigenschaften, verfügt CO2 über eine gute thermodynamische Leistung.
 
 
Vorteile von R744 auf einen Blick 
  • Hohe Kälteleistung.
  • CO2 ist ein umweltfreundliches natürliches Kältemittel. Es hat keine negativen Auswirkungen auf die Ozonschicht.
  • Gewinnung aus der Atemluft und somit natürliches Vorkommen.
  • Ausschließlich die „Mehrproduktion“ von gebundenem CO2 ist schädlich für die Umwelt.
  • Geringe Kältemittelpreise, hohe und langfristige Verfügbarkeit.
  • Keine Entsorgungs- und Rückgewinnungskosten.
  • Sicherheit: CO2 brennt nicht und ist ungiftig -> Klassifizierung A1.
  • Förderfähig im Bestand und Neubau (z.B. BAFA, BMU und EEW).
 
Das Kältemittel R744 ist umweltfreundlich, denn es hat einen GWP-Wert (Global Warming Potential) gleich 1. Es besitzt alle Eigenschaften, um das Kältemittel der Zukunft zu werden, denn es ist nicht an die neuen Vorschriften gebunden, die eine Einschränkung der Emissionen von Treibhausgasen anstreben.
 

Gerne beraten wir sie über unsere CO2-Lösungen und CO2 Kaltwassererzeuger.


11-2020: Klimageräte für Basissendeempfängerstation (BTS)

Die neue Geräteserie FCBO ist für Retrofit´s bestehender Basissendeempfängerstation (BTS) entwickelt worden. Das Außengerät findet Anwendung für die Klimatisierung von Telekom-Containern mit direkter freien Kühlung, womit die Lufttemperatur in der hochsensiblen Telekommunikationsstationen stabil gehalten wird.
 
FCBO - Klimagerät für Container
  • mit direkter freien Kühlung,
  • ohne Kältemittel und
  • ohne mechanischer Kühlung (CO2 neutral). 
Der Einsatz dieser Geräte führt zu einer deutlichen Verringerung der Betriebskosten des jeweiligen Standortes unter Beibehaltung konstanter thermischen Bedingungen im Container. Das Hauptaugenmerk sind hierbei die geringen Austauschkosten bei bestehenden Anlagen, da es sich hierbei um eine „Plug&Play= Lösung handelt, die einfach und schnell installiert werden kann.
 
Merkmale:
  • Das Klimagerät ist mit drei motorgetriebenen Klappen (Fortluft, Zuluft, Bypass) und einer Mischkammer ausgestattet. Die Zulufttemperatur in den Containern kann über einen zweiten Sollwert begrenzt werden.
  • Einfacher Zugang für die Wartung aller Hauptkomponenten von der Vorderseite.
  • Große Filterfläche (>2,4 m²) für seltenen Filteraustausch und lange Betriebsintervalle. Filter sind im laufenden Betrieb leicht austauschbar.
  • EC-Ventilator für hohe Effizienz, geringen Stromverbrauch und niedrige Schallemission.
  • Serienmäßige Ethernet-Karte für Fernzugriff.
  • Aufgrund der sehr großen Filterflächen kann ein zu hoher Druckverlust und die damit verbundenen höheren Betriebskosten vermieden werden.
  • Trotz „direkter freier Kühlung“ wird eine Containerverschmutzung sehr stark reduziert!

10-2020: Montage und Inbetriebnahme von 32 adiabatischen Luft/Luft-Kältemaschinen

Im Zeitraum Juli bis Oktober 2020 wurden 32 DataBatic Geräte sowie 4 Kältemaschinen, 1 Wärmepumpe und 36 Präzisionsklimaschränke für eines der größten Rechenzentren Europas von COOLtec geliefert,  montiert und später durch unsere erfahrenen Servicetechniker in Betrieb genommen. Neben der Montage der Geräte wurden zusätzliche Anbauteile wie Wetterschutzdächer oder Kanalanschlüsse installiert.

 
Die kältetechnische Inbetriebnahme umfasste u.a. eine Dichtheitsprüfung, Prüfung der Kältemittel- und Wasserdrücke, elektrische Stromaufnahmen usw. Des Weiteren wurden in der Testphase die freie Kühlung, die adiabatische Befeuchtungsfunktion und die gesamte Regelung der DataBatic Geräte ausführlich getestet.
 

Bereits einige Monate davor, im Mai 2020 wurden die DataBatic Geräte in einem 3-tägigen Werkstest (Factory Acceptance Test) durch verschiedene Simulationen ausführlich getestet. Im hauseigenen HiRef Hyper Lab können Tests und Abnahmen für Maschinen bis zu einer Kälteleistung von 1,5 MW durchgeführt werden. Zudem kann das HyperLab auch einen Free-Cooling-Betrieb der Kältemaschinen simulieren.

Ein Hauptaugenmerk war die Messung der Schallemissionen, für die HiRef einen nach UNI EN ISO 3746 zertifizierten Außenbereich zur Verfügung stellte. Dank der unabhängigen Zusammenarbeit mit der Universität Padua konnte für die Zertifizierung der Schalltests entsprechendes Fachpersonal hinzugezogen werden. Die erreichten Leistungs-, Energie- und Schallwerte haben die vorab errechneten theoretischen Werte übertroffen und die Geräte wurden erfolgreich durch die Bauherren und Ingenieurbüro freigegeben.

Das Rechenzentrum wurde Ende Oktober mit einem PUE kleiner 1,2 in Betrieb genommen und nach EN50600 zertifiziert.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen beteiligten Partnern und ganz besonders bei unseren Mitarbeitern für die geleistete Arbeit in den letzten Monaten bedanken.


09-2020: Neuer Regionalleiter Region Ost

Die COOLtec Systems GmbH ist weiterhin auf Wachstumskurs und stellt neue Mitarbeiter ein. Thorsten Henschel ist seit 01. Oktober 2020 neuer Vertriebsmitarbeiter und Regionalleiter Ost mit Sitz in Berlin bei COOLtec Systems. Bestens mit den HiRef Kaltwassererzeugern und Präzisionsklimageräten vertraut, wird das Hauptaugenmerk des gelernten Kälteanlagenbauer die vertriebliche und projektspezifische Betreuung von Planern, Rechenzentrumsbetreibern und Anlagenbauern sein. Lokale Schwerpunkte sind besonders die Regionen Berlin, Leipzig, Dresden sowie Magdeburg. Zusammen mit Herrn Pohlmeier wird er langjährige Bestandskunden betreuen und natürlich Neukunden von unseren Produkten überzeugen.

Herr Henschel steht unseren Kunden ab sofort für die Angebotserstellung und technische Beratung unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung. Des Weiteren wird demnächst auch unser neues Büro in Berlin eröffnet. 

mobil    +49 (0) 171 - 26 49 277
mail       Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir wünschen Herrn Henschel einen guten und erfolgreichen Start bei COOLtec Systems.

COOLtec Systems - Ihr Partner für IT-Cooling


08-2020: Prüfstände und Werksabnahmen

Mit drei neuen hochmodernen Prüfständen, sowie einem Testbereich im Außengelände können sich Betreiber und Planer persönlich von der Leistungsfähigkeit und Qualität der HiRef Produkte überzeugen. HiRef hat in den letzten Jahren umfangreiche Investitionen für die Durchführung von FAT´s (Factory Acceptance Test) vorgenommen, über die Sie sich auf unserer Website informieren können.

Das hauseigene HiRef „Hyper Lab“ ist für die Tests und Abnahmen von folgenden Maschinen konzipiert:

  • Kaltwassererzeuger
  • Wärmepumpen
  • Adiabatische Luft/Luft-Kältemaschinen

Im Falle von Luft/Luft Kältemaschinen kann ein Außenbereich (Außenluftanschluss) mit Temperaturen von bis zu -35°C simuliert werden. Das Hyper Lab kann die geforderten Arbeitsbedingungen auch mit einem Free-Cooling-Betrieb simulieren, d.h. die Außenluft des Werks direkt ansaugen und sie zum Prüfstand leiten.

Das Hyper Lab ist, genauso wie alle anderen Prüfräume, mit einem umfangreichen Datenerfassungs- und Überwachungssystem inkl. Realzeitüberwachung folgender Parameter ausgestattet.

Leistungsbereiche:

  • Nominale Kälteleistung bis 1,5 MW
  • Wärmeleistung bis 2,0 MW

Des Weiteren gibt es noch das „Data Centre Lab“, ein Testlabor mit Doppelboden in dem verschiedene Simulationen von Serverräumen nachgebildet werden können. Das „LowT Lab“ ist ein Klimaraum, in dem extreme Temperaturverhältnisse (bis -50°C) simuliert werden.


07-2020: COOLtec liefert 32 DataBatic Geräte für Rechenzentrum

COOLtec Systems hat sich erneut als Spezialist für die Kühlung von Rechenzentren erwiesen und einen Auftrag für die Lieferung und Montage von adiabatischen Luft/Luft-Kältemaschinen erhalten. Für den ersten Bauabschnitt eines der größten Rechenzentren Europas, in der Nähe des Internetknotenpunkts Frankfurt am Main, werden insgesamt 32 HDB-Geräte von unserem Partner HiRef ausgeliefert. Jedes Gerät besitzt eine Kälteleistung von 250 kW und wird mit dem modernen Kältemittel R513A betrieben.

Das Rechenzentrum wird nach der europäischen Rechenzentrumsnorm DIN EN 50600 gebaut und zertifiziert und bietet im Endausbau eine Gesamtkapazität 21,6 MW. Nach Fertigstellung aller Bauabschnitte sollen auf einer RZ-Fläche von 7800 m² insgesamt 3.000 IT-Racks installiert werden.

Kältemaschinen mit adiabatischer Kühlung sind eine besonders nachhaltige und leistungsfähige Form der Klimatechnik die gerne in Rechenzentren und in Kombination mit freier Kühlung eingesetzt werden.

In Rechenzentren ist es wichtig, dass während der Betriebszeiten die passende Temperatur und relative Feuchtigkeit für IT-Racks garantiert werden.

In Zeiten von stark ansteigender Digitalisierung in sämtlichen Bereichen des täglichen Lebens, werden leistungsstarke und zugleich energieeffiziente Rechenzentren immer wichtiger. Der Austausch von Daten ist rapide angestiegen, neue Technologien wie Virtualisierung und Cloud Computing sind im Einsatz und der Stromverbrauch ist in einer Weise angestiegen, wie es vor ein paar Jahren noch niemand vorhersehen konnte. Durch die aktuelle Corona-Krise sind die Anzahl von Videokonferenzen und Home Office sprunghaft gestiegen. Die Kühlung und die Versorgungsenergie sind dabei zwei große Herausforderungen geworden, der sich die Rechenzentrumsbetreiber stellen müssen.

Da die Stromaufnahme der Kälteanlage einen wesentlichen Teil des gesamten Energieverbrauchs eines Rechenzentrums darstellt, geht die Verbesserung der Energieeffizienz solcher Räume zwangsläufig über die Optimierung der Kälteanlage.

Aktuell werden die ersten von insgesamt 32 Geräten installiert und in wenigen Wochen durch den hauseigenen COOLtec Service in Betrieb genommen. Des Weiteren werden 4 luftgekühlte Kältemaschinen mit Kältemittel R454B, sowie zahlreiche Klimaschränke durch COOLtec Systems geliefert.

COOLtec Systems
Ihr Partner für IT-Cooling


06-2020: Luftgekühlte Kaltwassererzeuger mit R744 (CO2)

Die neuen CDA Kaltwassererzeuger von unserem Partner HiRef wurden für all diejenigen Anwendungen entwickelt, bei denen die Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit im Vordergrund steht. CDA-Kältemaschinen werden mit CO2 als Kältemittel (R744) betrieben, das umweltfreundlich ist und zudem ein GWP (Global Warming Potential) von 1 hat. Durch die Verwendung von Inverter-Verdichtern und Lamellenwärmetauschern mit großer Übertragungsfläche, die in "V"-Konfiguration installiert sind wird ein optimales Verhältnis von Wirkungsgrad und Aufstellfläche erreicht.

 

  • Transkritische CO2 Anwendung
  • GWP = 1
  • EC-Ventilatoren
  • Modulierende Verdichter
  • 1 oder 2 Kältekreise
  • Kältekreise aus Edelstahl
  • Niederdruckseite (PS): 85 bar
  • Adiabatische Kühlung (optional)
  • Wärmerückgewinnung (optional)

 

Ausführungen: 
Kaltwassererzeuger
FreeCooling Kaltwassererzeuger
Reversible Wärmepumpe
 

Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rubrik CO2 Lösungen


05-2020: Moderne FanCoil Lösungen  

Dank des attraktiven äußerlichen Designs und seiner eleganten Formen sind unsere FanCoils das perfekte Element für die Integration in Ihren Räumen. Unsere modernen Produkte lassen sich hervorragend sowohl in eine moderne als auch klassische Umgebung einfügen. Die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Produkte und der technischen Standards führt zu einer Optimierung des Platzbedarfs. Somit können hohe Leistungen in einem äußerst kompakten Gerät bei einem niedrigen Schalldruckpegel gewährleistet werden.

Produktübersicht: 

  • Gebläsekonvektoren AIR und SLIM
  • Kassettengeräte LIGHT
  • Wandgeräte TOUCH
  • Kanalgeräte FRESH
  • Regelung und Bedieneinheiten

Zudem sind die Gebläsekonvektoren AIR-HY und Deckenkassetten LIGHT-HY nach VDI 6022 Blatt 1 (Ausgabe 01/2018) vom Hygiene-Institut des Ruhrgebiets geprüft und freigegeben worden.

Erfahren Sie mehr über unsere FanCoil Lösungen in unserer neuen Broschüre.


04-2020: Neuer Regionalleiter Süd

Sebastian Sondermayer ist mit Wirkung zum 01. April 2020 neuer Regionalleiter Süd mit dem Einzugsgebiet Bayern. Der gelernte Großhandelskaufmann und Handelsfachwirt (IHK) war zuletzt Niederlassungsleiter der Robert Schiessl GmbH und hat somit umfangreiche Kenntnisse in der Kälte- und Klimabranche. Das Hauptaugenmerk von Herrn Sondermayer ist die vertriebliche und projektspezifische Betreuung von Planern, Rechenzentrumsbetreibern und Anlagenbauern in Süddeutschland. Mit unseren Kaltwassererzeugern, Präzisionsklimageräten und FanCoils ist unser neuer Kollege aufgrund seiner jahrelangen Berufserfahrung bestens vertraut. Herr Sondermayer steht unseren Kunden ab sofort für die Angebotserstellung und technische Beratung unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0160 - 91 80 18 93

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen Herrn Sondermayer einen guten Start.

COOLtec Systems - Ihr Partner für IT-Cooling


03-2020: COOLtec FanCoils in Hygieneausführung

Ein komfortables und für die Menschen gesundes Raumklima, sind wichtige Aspekte im Bereich der Klima- und Lüftungstechnik. In Büros, Hotels, Kliniken oder im Privatbereich wird eine hohe und störungsfreie Leistungsfähigkeit, maximale Geräuschlosigkeit sowie ein modernes Design der FanCoils durch COOLtec gewährleistet. Zudem sind die Gebläsekonvektoren AIR-HY und Deckenkassetten LIGHT-HY nach VDI 6022 Blatt 1 (Ausgabe 01/2018) vom Hygiene-Institut des Ruhrgebiets geprüft und freigegeben worden. Die Geräte erfüllen somit alle hohen Anforderungen der VDI 6022 Blatt 1 für eine einwandfreie Raumluftqualität und einen bedenkenlosen Einsatz in Gebäuden mit hohen hygienischen Standards.

Die Hauptargumente der VDI 6022 sind hierbei die Lufthygiene in Räumen, das menschliche Wohlbefinden und die Vermeidung von Bakterien- sowie Schimmelbildung innerhalb der Anlagen und Geräte. Der Einsatz von antikorrosiven Werkstoffen und modernsten Polymeren, die nach DIN EN ISO 846 getestet wurden und die Bildung von Mikroorganismen unterbinden, ermöglicht die Realisierung von zwei qualitativ hochwertigen Geräteserien. Ein einfacher Zugang für Wartungs- und Reinigungsarbeiten der Geräte ist hierbei ein weiterer wichtiger Vorteil.

Merkmale: 

  • Alle polymeren Materialien sind zertifiziert und zugelassen
            -> dadurch Vermeidung von Bakterienwachstum und Schimmelbildung
  • Kondensatablaufwanne aus Edelstahl
  • Alle luftberührenden Teile aus Edelstahl
  • Einfache Wartung und Reinigung

Weitere Informationen und technische Daten erhalten Sie zudem in unserer FanCoil Broschüre


02-2020: Adiabatische Luft/Luft-Kältemaschine für Rechenzentren

In Rechenzentren ist es wichtig, dass während der Betriebszeiten die passende Temperatur und relative Feuchtigkeit für IT-Racks garantiert werden. Anders gesagt ist es notwendig eine angemessene Klimatisierung aufzubauen, welche die enormen Wärmelasten der IT-Geräte innerhalb eines Rechenzentrums kühlt.

Da die Stromaufnahme der Kälteanlage einen wesentlichen Teil des gesamten Energieverbrauchs eines Rechenzentrums darstellt, geht die Verbesserung der Energieeffizienz solcher Räume zwangsläufig über die Optimierung der Kälteanlage.

Unsere maßgeschneiderten Anlagen machen sich die Verdunstungskühlung und deren adiabate Wirkung zu Nutze: Dabei wird über Düsen Wasser auf die von außen einströmende Luft gesprüht. Die Luft wird durch den Verdunstungsprozess abgekühlt, strömt anschließend in den Wärmetauscher und erhöht somit die Leistung des Gerätes.

  • Die Innenluft des Rechenzentrums und die Außenluft vermischen sich nicht
  • Stäube und Schadstoffe gelangen nicht in die Räume, es ist kein weiterer Filter notwendig
  • Kompakte Bauweise (Monoblock)
  • Niedrige PUE und WUE Werte
  • Wassersparfunktion und legionellenfreies System

Erfahren Sie mehr von unserem DATABATIC System.


01-2020: COOLtec @ dcOrbis

dcOrbis ist ein neutraler Marktplatz für Produkte und Dienstleistungen im Rechenzentrumsmarkt, ermöglicht einen einfachen Marktzugang für Anbieter, bietet intelligente Suchfilter, transparente Preis- und Leistungsvergleiche und ermöglicht unabhängige Bewertungen sowie Empfehlungen für Anbieter, Produkte und Dienstleistungen. Der Datacenter Marktplatz dcOrbis, ist technisch auf dem neuesten Stand. Als agile und smarte Onlineplattform, bietet dcOrbis eine professionelle Umgebung im B2B Bereich für sämtliche Produkte und Dienstleistungen im Datacenter Umfeld. COOLtec Systems ist seit 1. Januar 2020 Teil des DC-Marktplatzes und wünscht den Initiatoren weiterhin viel Erfolg.


 Weitere Neuigkeiten über COOLtec und Produktinformationen finden Sie in unserem News-Archiv.